Buch «Der Ruf des Seevogels»

Buch «Der Ruf des Seevogels»

Aus dem Leben von Papageientauchern, Tölpeln und anderen Meeresreisenden

Die Seevögel der Westküste Schottlands sind Adam Nicolsons besondere Leidenschaft. In seinem Buch führt er die modernen Erkenntnisse über ihre Lebensweise mit älteren Überlieferungen zu einem lebendigen Gesamtbild zusammen.

 Autor Adam Nicolson
 Verlag Liebeskind
 Umfang 367 Seiten
 ISBN 978-3-95438-136-4
 Preis Fr. 52.20 (UVP)

 

Seevögel faszinieren schon von alters her. Es sind die einzigen Tiere, die im Meer, in der Luft und an Land zu Hause sind. Der Engländer Adam Nicolson hat sich ihnen verschrieben und beleuchtet in seinem leidenschaftlich geschriebenen Buch das Federvolk des Meeres aus mehreren Blickwinkeln. Dabei geht es mehrheitlich um die Tierwelt an der Westküste Schottlands.

Die 10 Artenporträts sind jeweils ähnlich aufgebaut. Am Anfang steht ein persönliches Erlebnis mit dem vorgestellten Vogel. Literarische Ausflüge in die Antike, Mythologie und geschichtliche Hintergründe bringen der Leserschaft den Tölpel, den Kormoran, den Albatros und alle weiteren auf eine andere Weise näher als mit einem blossen Steckbrief der Art. Gekonnt beschreibt Nicolson das Leben der Vögel in ihren Kolonien; schildert Paarungsverhalten, Brutpflege und Nachbarskonflikte mit bildhafter Sprache.

Aufschlussreich sind die Ausführungen zur Entwicklung der Forschung. Er beschreibt, wie die Methoden anfänglich recht brutal waren und den Tod von etlichen Vögeln in Kauf nahmen. Solche Untersuchungen wären heute wohl kaum mehr möglich. Doch sie förderten das Wissen zum Verhalten der Vögel. Man erfährt auch, wie die Fernüberwachung technisch immer raffinierter wurde. GPS-Tracker wiegen heute kein halbes Gramm mehr und liefern verlässliche Daten über Flugdauer und Flugrouten. Dies wird dann auch detailliert kommentiert.

Sein wichtigstes Anliegen ist aber der Schutz der Seevögel. Die Populationsgrösse bei vielen Arten nimmt dramatisch ab. Die Gründe sind naheliegend: Überfischung entzieht ihnen die Nahrungsgrundlage; Verschmutzung, Verlust von Lebensräumen, wärmere und übersäuerte Meere machen den Vögeln das Leben schwer. Fast tröstlich anmutend, schliesst das Buch mit der Schilderung eines erfolgreichen Projektes, an dem der Autor beteiligt war.

Dass Nicolson einen Award für Nature Writing erhalten hat, erstaunt kaum. Sein Schreibstil ist lebendig, zuweilen poetisch und dennoch fachlich korrekt. Sein Ziel, moderne Erkenntnisse mit älteren Überlieferungen zusammenzubringen, um die Bedeutung der Seevögel aufzuzeigen, hat der Autor auf jeden Fall erreicht.

Hervorzuheben ist abschliessend die dezente Illustration des Werkes mit ansprechenden Zeichnungen von Kate Boxter, stimmigen Schwarz-Weiss-Fotos und leicht lesbaren Grafiken. Die Lektüre dürfte vor allem eingefleischte Ornithologinnen begeistern. Für Einsteiger ist es eher weniger geeignet.

 

Rezension: Christina Imobersteg


 

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.