Auch Entspannen will gelernt sein

Die Erholung in der Natur lernen wir am besten als Kind Die Erholung in der Natur lernen wir am besten als Kind

Der Terminkalender unserer Kinder ist häufig so voll wie unserer eigener. Zeit zum freien Spielen in der Natur bleibt kaum mehr.

 Viele von uns haben ihre bleibendsten Kindheitserinnerungen in der Natur gesammelt. In letzter Zeit ist der Bezug der Kinder zur Umwelt leider immer mehr verloren gegangen. Statt mit ihren Freunden den heimischen Wald zu durchstreifen, jagen viele in Videospielen Bösewichte durch den Dschungel. Selbstverständlich gehen die Kinder noch vielen anderen Aktivitäten nach als Gamen, doch diese sind oftmals eher auf Leistung ausgelegt als auf das im Kindesalter so wichtige Entdecken. Die zunehmende Entfremdung von der Natur birgt gesundheitliche Risiken: Es ist erwiesen, dass Aufenthalte in der Natur einen positiven Effekt auf unser Wohlbefinden haben. Schon ein kurzer Abstecher in den Wald wirkt sich positiv auf unsere Stimmung aus. Auch unsere langfristige Fähigkeit, mit Stress umzugehen, verbessert sich.

Optimaler Raum für Erholung

Alleine schon der Ausblick ins Grüne hat eine heilende Wirkung auf uns. So zeigte eine Studie aus dem Jahr 1984, dass Patienten nach einer OP eine schnellere Wundheilung aufwiesen, wenn sie einen Baum vor dem Fenster hatten. Zudem benötigten sie weniger Schmerzmittel. Interessanterweise wirkt keine andere Farbe beruhigender auf uns als die Farbe Grün.  Aber dabei ist es längst nicht nur die Änderung der Umgebungsfarbe, die uns Entspannung verschafft: Bei einem Ausflug in die Natur finden wir die langersehnte Entspannung von der ständigen Reizüberflutung in der Stadt. Besonders für Kinder sind die vielen Reize überwältigend. In der Natur können sich ihre überbelasteten Sinne wieder erholen und gleichzeitig finden die Kinder Raum, sich richtig auszutoben. Die Relevanz des Naturbezugs in der Kindheit macht uns die Umweltpsychologin Nicole Bauer der eidgenössischen Forschungsanstalt WSL noch deutlicher bewusst. Denn laut ihr sind Naturerlebnisse in der Kindheit besonders entscheidend dafür, wie gut sich jemand später in der Natur erholen kann.


«Persönliche Merkmale, insbesondere Kindheitserfahrungen, spielen eine wichtige Rolle bei der Wirkung der Natur»

Nicole Bauer, Umweltpsychologin WSL

Für die Gesundheit eines Menschen spielen seine ersten Jahre eine sehr wichtige Rolle. Aber auch für den Naturbezug und die Bereitschaft, die lebendige Umwelt zu schützen, ist die Kindheit von hoher Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, Kindern die faszinierende Welt der Natur entdecken zu lassen und näherzubringen. Hier stehen die Eltern, aber auch Lehrerinnen und Lehrer in der Verantwortung. Es gibt viele Möglichkeiten, Kinder für die Natur zu begeistern und im Schulunterricht für Nachhaltigkeitsthemen zu sensibilisieren. Entsprechende Unterrichtsmaterialien für Lehrpersonen finden sich viele im Netz. Eine bemerkenswert umfangreiche Hilfestellung findet sich beispielsweise auf twinkle.

Quellen und weitere Informationen:
Beobachter: Von der Natur verführt
welt.de : Nur fünf Minuten im Wald stärken Ihr Selbstvertrauen

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.