Der Rhein transportiert jährlich acht bis zehn Tonnen Mikroplastik ins Meer.

Naturbelassene Lebensräume haben oft einen schweren Stand – besonders wenn sie sich in einer beliebten Wohnregion befinden

Unsere Gewässer: Für Touristen nach wie vor einladend, für viele Pflanzen und Tiere bleibend unwirtlich

Die Felche ist eine optimal angepasste Schweizer Fischgattung. Ausgerechnet sie ist nun gefährdet. Deshalb hat sie der Schweizerische Fischerei-Verband zum «Fisch des Jahres 2022» gewählt.

Seit Oktober 2021 sind in der Schweiz zwei Gewässer mit dem Label «Gewässerperle PLUS» ausgezeichnet worden.

Städte an Seeufern, beleuchtete Brücken über Flüsse und Häuser und Strassen an Bächen. Der Mensch besiedelt weltweit die Ränder von Gewässern und verschmutzt diese – und zwar nicht zuletzt mit Licht.

Der Sommer ist da und wir verbringen unsere Zeit — wenn es das Wetter zulässt — im Sonnenschein. Dabei sollten wir unsere Haut vor zu viel Sonne schützen. Wir zeigen, worauf es ankommt.

Wasserkraft ist klimafreundlich, effizient und preisgünstig. Trotzdem wird ihr weiterer Ausbau in der Schweiz von den meisten Naturschutzorganisationen nicht unterstützt. Im zweiten Teil unserer Artikelserie zu den Erneuerbaren werfen wir nicht zuletzt auch einen Blick auf die Gründe dafür.

Seit den 1980er Jahren hat sich die Wasserqualität in unseren Schweizer Seen deutlich verbessert. Trotzdem sind einzelne Gewässer immer noch überdüngt und leiden unter Sauerstoffmangel.

Die Dänische Eintagsfliege ist weder bedroht, noch selten, und doch ist sie zu Recht das diesjährige Insekt des Jahres.

Seite 1 von 2

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.